16/12/2018 21:05
Formen

Folgende Formen der Ergotherapie gibt es:

  • Motorisch-Funktionelle Ergotherapie
    • wird eingesetzt zur Wiederherstellung ausgefallener oder geschwächter bzw. eingeschränkter Körperfunktionen.
  • Sensomotorisch-Perzeptive Ergotherapie
    • wird eingesetzt zu Hemmung und Abbau pathologischer Haltungs- und Bewegungsmuster und zur Bahnung normaler Bewegungen, ebenfalls zur Förderung der Koordination und zur Umsetzung und Integration von Sinneswahrnehmungen.
  • Psychisch-Funktionelle Ergotherapie
    • wird eingesetzt zur Regulierung psychischer Grundleistungen wie Motivation, Belastbarkeit, Ausdauer, Flexibilität und Selbstständigkeit in der Tagesstrukturierung.
  • Selbstständigkeitstraining
    • wird eingesetzt, um Selbstständigkeit und Unabhängigkeit, auch von Hilfeleistungen durch andere, zu erreichen.
  • Hirnleistungstraining
    • wird eingesetzt, um eine Förderung und Verbesserung der kognitiven Leistungsfähigkeit zu erreichen.

Seitwert